Bestron AEC200 Eierkocher : Simpler, guter Eierkocher

Bestron AEC200 Eierkocher : Simpler, guter Eierkocher

Etwas entkalker oder essig einfüllen, warten und dann vorsichtig ausspülen. Danach alles wieder wie neu. Auch das ergebnis der gekochten eier ist prima. Dieser eierkocher ist aufgrund des preis-/leistungsverhältnisses auf alle fälle weiter zu empfehlen.

Die lieferung erfolgte schnell. Das gerät ist ohne viel schnickschnack. Das abdeckgehäuse ist aus einem kunststoff, der nicht so schnell kaputt geht. Man verbrennt sich nicht die finger beim transport der heißen eier zum waschbecken. Der signalton ist nicht nervig. Die eier werden noch nicht nach wunsch, aber ich denke, das liegt auch an größe und temperatur der eier. Das kabel lässt sich leider nicht im gerät aufrollen.

Bestron AEC200 Eierkocher, Transparent, Weiß

  • Eierkocher mit 350 Watt
  • Abnehmbarer Eierträger für 1 bis 7 Eier
  • Für weich, mittel und hart gekochte Eier
  • Summersignal für Kochende
  • Ein/Aus-Schalter mit Kontrollleuchte
  • Einschließlich Messbecher mit Eipick

Der eierkocher ist mit dem ein- und ausschaltknopf gut zu bedienen. Manche modelle haben das nicht, da muss man zum ausschalten den stecker aus der steckdose ziehen. Ansonsten preis- leistungsverhältnis passt. Ich kippe immer nach dem benutzen einen schluck essig in die heizschale, da es sonst kalkflecken gibt bzw. Dieser sich dann hässlich einbrennt. Aber wenn man es immer gleich mit essig reinigt, dann bleibt er lange wie neu.

Bestron AEC200 Eierkocher, Transparent, Weiß : Niedriger preis + gute leistungeinwandfreidie eier sind schnell und gut gekochtbeep auch nicht zu lautvon mir sehr zum empfehlen.

Habe den eierkocher für meinen freund gekauft, da er es seinen eltern zu weihnachten geschenkt hat. Beim ersten mal eierkochen hat sich das plaste, wo die eier drauf sind, verbogen und zudem hat man das gefühl, die eier fallen raus, da es so instabil ist. Wie er allerdings kocht, kann ich nicht sagen, da sie meistens härter werden, als gewollt, das hängt aber davon ab, dass nicht schnell genug abgeschreckt wird oder der becher falsch befüllt wurde.

Summary
Review Date
Reviewed Item
Bestron AEC200 Eierkocher, Transparent, Weiß
Rating
5,0 of 5 stars, based on 7 reviews

Ein Gedanke zu „Bestron AEC200 Eierkocher : Simpler, guter Eierkocher

  1. Rezension bezieht sich auf : Bestron AEC200 Eierkocher, Transparent, Weiß

    Der eierkocher hat meine erwartungen voll erfüllt. Ich hab aber auch kein technisches wunderwerk erwartet, sondern einen simplen & funktionalen eierkocher. Man hebt den plastikdeckel ab und füllt das wasser ein. Hier muss man ein bisschen rum experimentieren um die richtige menge zu finden. Und je nachdem, ob die eier kleiner sind oder direkt aus dem kühlschrank kommen, muss man ein bisschen weniger oder mehr wasser einfüllen. Dann kommen die eier in den kocher (ich piekse diese nicht an, bei mir ist von den ersten 20 eiern noch keins zerplatzt) und man schaltet den kocher mit dem mechanischen schalter an. Jetzt heißt es warten, bis das brummen/klingeln, welches ich als genau richtig in der lautstärke empfinde, ertönt. Zurück zum kocher und den schalter betätigen und somit den kocher ausschalten. Deckel abnehmen (hatte noch nie, dass der dampf dann meine hand verbrannt hat) und die eier in dem plastikgestell kurz abschrecken – fertig. Ich hab nicht mehr erwartet und bin der meinung, man bekommt hier für wenig geld einen einfachen, funktionalen eierkocher – würde den wieder kaufen.
  2. Rezension bezieht sich auf : Bestron AEC200 Eierkocher, Transparent, Weiß

    Der eierkocher hat meine erwartungen voll erfüllt. Ich hab aber auch kein technisches wunderwerk erwartet, sondern einen simplen & funktionalen eierkocher. Man hebt den plastikdeckel ab und füllt das wasser ein. Hier muss man ein bisschen rum experimentieren um die richtige menge zu finden. Und je nachdem, ob die eier kleiner sind oder direkt aus dem kühlschrank kommen, muss man ein bisschen weniger oder mehr wasser einfüllen. Dann kommen die eier in den kocher (ich piekse diese nicht an, bei mir ist von den ersten 20 eiern noch keins zerplatzt) und man schaltet den kocher mit dem mechanischen schalter an. Jetzt heißt es warten, bis das brummen/klingeln, welches ich als genau richtig in der lautstärke empfinde, ertönt. Zurück zum kocher und den schalter betätigen und somit den kocher ausschalten. Deckel abnehmen (hatte noch nie, dass der dampf dann meine hand verbrannt hat) und die eier in dem plastikgestell kurz abschrecken – fertig. Ich hab nicht mehr erwartet und bin der meinung, man bekommt hier für wenig geld einen einfachen, funktionalen eierkocher – würde den wieder kaufen.
    1. Hab mir gedacht ich kaufe uns mal einen eierkocher damit das ei auch weich wird. Aber leider war dieser eierkocher ein fehlgriff. Er kocht sehr sehr ungleichmäßig, der deckel verformt sich sehr schnell, so das er nur wage auf die halterung aufgesetzt werden kann. Vielleicht auch deshalb das ungleichmäßige, aber er wurde von uns nicht verbogen, sonder es ist einfach nur weiches billiges plastik und qualität sieht anders aus. Deshalb lieber im kochtopf wie gewohnt und dann geht es auch. Bei sieben eiern die einstellung per messbecher mit weich angibt dann werden sie wachsweich also muss man nur für 3-4 eier wasser nehmen dann passt es ungefähr. 5 eier kann man sie dann definitiv an die wand hauen ohne das was passiert ;o) ne danke nie wieder.
      1. Hab mir gedacht ich kaufe uns mal einen eierkocher damit das ei auch weich wird. Aber leider war dieser eierkocher ein fehlgriff. Er kocht sehr sehr ungleichmäßig, der deckel verformt sich sehr schnell, so das er nur wage auf die halterung aufgesetzt werden kann. Vielleicht auch deshalb das ungleichmäßige, aber er wurde von uns nicht verbogen, sonder es ist einfach nur weiches billiges plastik und qualität sieht anders aus. Deshalb lieber im kochtopf wie gewohnt und dann geht es auch. Bei sieben eiern die einstellung per messbecher mit weich angibt dann werden sie wachsweich also muss man nur für 3-4 eier wasser nehmen dann passt es ungefähr. 5 eier kann man sie dann definitiv an die wand hauen ohne das was passiert ;o) ne danke nie wieder.

Die Kommentare sind geschloßen.

Die Kommentare sind geschloßen.