AEG Wasserkocher PremiumLine 7000Series EWA 7700 : ✔ Optik, Temperatur ab 40 Grad in 5er Schritten ㅇ Deckel, Edelstahl-Gehäuse wird heiß ✘ Ablesbarkeit Skala, Entnahme Kalkfilter

AEG Wasserkocher PremiumLine 7000Series EWA 7700 : ✔ Optik, Temperatur ab 40 Grad in 5er Schritten ㅇ Deckel, Edelstahl-Gehäuse wird heiß ✘ Ablesbarkeit Skala, Entnahme Kalkfilter

Der aeg wasserkocher premiumline 7000series ewa 7700 eignet sich besonders sehr gut, wenn man eine variable einstellung der temperatur für die unterschiedlichen teesorten bzw. Durch die auswahl der temperatur in 5er schritten ab bereits 40 grad ist man für alles vorbereitet. Ab und zu trinke ich im winter auch gerne mal einfach nur warmes wasser. Bei einem einfachen wasserkocher weiß man aber nie, wie heiß das wasser ist, außer es kocht schon. Bei dem aeg kann ich einfach 50 grad einstellen und der kochvorgang hört genau bei 50 grad auf – so kann ich das warmes wasser gleich trinken und man verbrennt sich nichts. Dies bringt auch einen entscheidenen vorteil bei der zubereitung von babynahrung, denn so spart man sich ein separates thermometer. Beim befüllen lässt sich die skala, die sich hinter dem griff befindet, sehr schlecht ablesen. Hier wäre es von vorteil, wenn sich die skala an den seiten befinden würde. Es gibt auch keine innenliegende skala im gehäuse.

Gleich beim auspacken ist uns die gute verarbeitung des wasserkochers aufgefallen. Die außenskala für die wassereinfüllmenge könnte besser abzulesen sein, aber man gewöhnt sich daran. Genauso wie an das piepsen, wenn die wassertemperatur die eingestellte gradzahl erreicht hat. Auch wenn das wasser abkühlt wird die gradzahl angezeigt, was sehr praktisch ist, wenn man mehrfach zum beispiel pulverkaffee trinken will. Da man ja nicht immer kochendes wasser braucht sondern eigentlich 80 °c reichen, kann man noch einige zeit später dieses abgekühlte heiße wasser nutzen ohne es erneut aufkochen zu müssen. Da das gerät aus metall ist wird es außen stärker heiß als ein wasserkocher aus plastik; da muss man ein bisschen aufpassen. Das fassungsvermögen von 1,7 l reicht aus, um auch heißes wasser zum kochen zu erhitzen damit man nicht alles auf dem e-herd warm machen muss. Das ist unser erster wasserkocher mit temperaturanzeige und wir hätten nicht gedacht, dass das dermaßen nützlich ist.

AEG Wasserkocher PremiumLine 7000Series EWA 7700 (LCD Display, 1,7 Liter, Vielfältigkeit und Präzision mit feinen 13 Temperaturstufen, 2400 Watt) Edelstahl

  • Das LCD-Display lässt sich jederzeit gut ablesen, selbst bei starken Lichteinfal
  • 13 variable Temperaturstufen in 5-Grad-Temperaturschritten, von 40°C bis 100°C
  • Die Warmhaltefunktion lässt das Wasser 30 Minuten lang die eingestellte Temperatur halten
  • Fassungsvermögen: 1,7 Liter; Mit nur einem Knopfdruck lässt sich der Deckel einfach öffnen
  • Entnehmbarer Kalkfilter
  • Flaches Edelstahl Heizelement
    Flaches Edelstahl Heizelement
    Das Heizelement liefert sekundenschnell kochendes Wasser und ist außerdem einfach zu reinigen.
  • 3 Jahre Herstellergarantie

. Ansonsten auch nicht großartig anders als seine günstigeren brüder. Der wasserkocher, bei dem man die temperatur vorher einstellen kann und diese nach dem erhitzen sogar noch für eine halbe stunde warmhalten kann, klingt im ersten moment verlockend. Gerade bei leuten, die wert darauf legen, mit wie viel grad der kaffee oder der tee aufgebrüht werden soll. Schaut man aber genauer hin, so sieht man, dass der rest sich aber auch nicht großartig von anderen kochern unterscheidet, die mitunter günstiger zu erwerben sind:~ standard-füllmenge von 1,7 l~ die zeit zum aufkochen dauert auch hier einige minuten, je nachdem wie viel wasser gekocht werden soll~ geräuschpegel beim aufkochen ist auch nicht leiser als bei anderen kochern———————————————+ der griff ist sehr handlich+ doppeltes gitter zum schutz vor kalk: die metallwand am gießkopf ist grob durchlöchert (nicht entfernbar), zusätzlich ein feinnetziges sieb, das man entnehmen und säubern kann+ der deckel mit einem druckknopf geöffnet, was sehr leicht funktioniert+ die warmhaltefunktion (die 30 minuten anhält) funktioniert sehr gut, ebenso das einstellen der gewünschten temperatur+ man kann zwischen 40 bis 100 grad die temperatur einstellen –>sehr schön dabei ist, dass immer die temperatur angezeigt wird, die das wasser im inneren gerade hat+ das edelstahldesign sieht sehr gut aus———————————————– der deckel ist nicht abnehmbar –>der kocher macht sich schlecht zum reinigen, da die obere Öffnung doch sehr schmal ist- metallgehäuse, das beim erhitzen heiß wird (nicht ideal für kinder, die zufällig an den küchenschrank gelangen; ebenso für eilige erwachsene)- die aufschrift “keep warm” gibt es nur in englisch. Meine mutter konnte mit dem knopf nichts anfangen, weil sie die sprache nicht kann- litermaß unter dem griff –>schlecht einsehbarfazit:ein durchschnittlicher kocher, der außer der temperatur- und warmhaltefunktion nicht viel innovatives bietet und deshalb debattierbar ist, ob er sein geld wert ist.

AEG Wasserkocher PremiumLine 7000Series EWA 7700 (LCD Display, 1,7 Liter, Vielfältigkeit und Präzision mit feinen 13 Temperaturstufen, 2400 Watt) Edelstahl : Wasserkocher premium linie stimmt in diesem fall tatsächlich. Kocht das wasser “stufig” auf, d. Gewünschte temperatur 90 grad. Bei 83 grad strom wird abgeschaltet, temperatur steigt natürlich 3 – 4 grad weiter, strom an und weiter bis 90.

Wasserkocher findet man heute in jeden haushalt. Sie sind am effizientesten zum schnellen erhitzen von wasser für kaffee oder tee. Das erhitzen von wasser im kessel auf einer herdplatte dauert bis zu zehn minuten bei doppelt so hohem energieverbrauch wie bei einem wasserkocher. Fakt ist: alle wasserkocher, die auf dem markt angeboten werden, schaffen es in relativ kurzer zeit wasser zu erhitzen. Der eine schneller, der andere etwas langsamer. Sie alle erfüllen ihren dienst, so dass die wahl des wasserkochers heute mehr und mehr nach optischem ermessen erfolgt oder nach innovativen neuerungen. Welcher wasserkocher passt im design in welche kücheneinrichtung. Der aeg ewa 7700 wasserkocher ist optisch ein ausgesprochen gut gelungener wasserkocher in modernen edelstahl- design. Man kann ihn als elegant bezeichnen. Was mir ausgesprochen gut gefällt ist das große lcd – display mit seinen leuchtend roten ziffern. Unter dem display befindet sich die einstellmöglichkeit der wassertemperatur, denn der aeg ewa 7700 verfügt über 13 variable temperaturstufen in jeweils 5 grad schritten von 40 – 100 grad. Für mich, die ich gerne auch grünen tee trinke sehr positiv, denn so kann ich gezielt einen tee mir 70grad weißem wasser aufbrühen. Auch eine neuheit am aeg ewa 7700, die mir gefällt ist warmhaltefunktion. Sie hält die temperatur des wassers 30 minuten auf der eingestellten temperatur.

Der aeg wasserkocher ist nahezu perfekt. Er sieht nicht nur gut aus, er funktioniert auch wunderbar und er ist aus edelstahl, was mir sehr wichtig ist. Ich kann jedem nur empfehlen, sich keinen wasserkocher aus kunststoff zu kaufen, da es hochgradig ungesund ist, wenn erwärmte lebensmittel mit plastik in berührung kommt. Der aeg hat dieses problem nicht. Ein weiteres highlight ist für mich, dass man die wassertemperatur genau einstellen kann und das wasser dann auch tatsächlich die entsprechende temperatur hat. Da ich gern grünen tee trinke, ist das für mich tatsächlich ein wichtiges kriterium, da mein teewasser bei anderen wasserkochern von der temperatur sonst immer nur zufällig in die richtige richtung kam. Das einzige manko, das auch andere hier schon beschrieben haben, ist der edelstahldeckel, in den der knopf zum Öffnen integriert ist. Da der deckel durch den wasserdampf glühend heiß erwärmt wird, kann man sich hier leicht verbrennen, wenn man nicht genau hinsieht und nur etwas neben den knopf greift. Das ist unglücklich konzipiert. Wenn man es weiß achtet man drauf, aber schöner wäre der knopf in den griff integriert, wie ich es von anderen wasserkochern kenne.

70 cm nicht gerade üppig, aber bei solchen geräten üblich. Man muss sich eben einen platz auf der küchentheke nahe einer steckdose suchen. Falls dann wirklich noch kabel übrig ist, kann man es gut unten an der kabelaufwicklung verstauen. Sehr schön an diesem wasserkocher ist die möglichkeit, sein wasser auf eine bestimmte temperatur in 5°c schritten zu bringen. Gerade bei bestimmten tees oder auch babynahrung ist das sehr wichtig. Während wasser einfüllen, gradzahl einstellen und bis zu diesem punkt erwärmen sehr schnell geht, dauert es natürlich um einiges länger, wenn man sein wasser erst abgekocht wissen möchte. Dafür einfach mit den pfeiltasten die gewünschte temperatur einstellen und dann den startknopf zwei mal drücken. Ich habe das mal ausprobiert: eine volle ladung (1,7 liter) kocht nach ca. Auf 90°c hat sich das wasser nach ca. 17 minuten abgekühlt, 70°c schafft es nach etwas über einer stunde, 60°c (z. Für babynahrung) nach anderthalb stunden. Danach hält der kocher noch für 30 minuten zuverlässig die temperatur.

Dieser wasserkocher ist eine echte deluxe-variante, die nur zwei schwächen hat. Die erste wäre der nicht unerheblich erhöhte preis, die zweite der deckel: dieser wird sehr warm, wenn man den Öffnungsknopf im deckel oben nicht genau erwischt, hat man sich gut die finger verbrannt. Also gut, selbst bei 100° c eingestellter temperatur hatte ich noch keine brandblase beim danebengreifen, aber heiß war es schon. Hätte man den knopf oder die isolierung oben nicht anders anbringen/lösen können?die temperatur lässt sich von 40°c bis 100°c einstellen in 5-grad-schritten, so hat man immer die genaue temperatur für babynahrung, tee, oder was man sonst gerne in einer gewissen temperatur hätte. Diese temperatur wird auch auf dauer gehalten. Und das sehr präzise: 100°c konnte nicht genau messen, da mein thermometer genau da aufhört, aber bei 40°c, 60°c und 80°c war die abweichung im bereich der messtoleranz und sehr gering, bei 0,5-1°c nur. Viel besser als erwartetdie bedienung ist einfach und sehr gut gelöst bis auf den deckelöffnerknopf, der wasserkocher ist viel kleiner als man dem bild nach annehmen würde, eher eine kürzere kanne denn ein großer wasserkocher. Insgesamt sind wir sehr zufrieden, wobei der anschaffungspreis für jemand der nicht wirklich eine genaue wassertemperatur benötigt nicht wirklich zu rechtfertigen ist.

Temperatur einstellen und schnell fertig. Sieht auch toll aus in der küche. Er lest immer zuerst die wassertemperatur und dann kocht er auf.

Ich wollte einen wasserkochen mit temperaturregelung, weil das gut geklungen hat. Bei diesem wasserkocher heißt das, da er keinen ein-/ausschalter hat, dass das gerät immer im standby-modus ist und die temperatur anzeigt. Man muss den stecker ziehen, um ihn auszuschalten. Einen eigenen ein-/ausschalter hätte das gerät schon verdient. Die deckelöffnung ist für meinen geschmack zu klein. Ich komme kaum mit der hand hinein — falls es einmal nötig sein sollte. Die außenseite des geräts erwärmt sich, da es keine isolationsschicht gibt und der behälter nicht doppelwandig gebaut ist. Im prinzip ein guter wasserkocher, ich würde ihn aber nicht noch einmal kaufen wollen, sondern darauf achten, dass ich einen wasserkocher wähle, mit einem einfachen ein-/ausschalter wähle. Möglicherweise würde ich dabei auch auf die temperaturregelung verzichten — allerdings habe ich mir zu deren brauchbarkeit noch keine definitive meinung gemacht.

Im vergleich zu meinem alten wasserkocher von braun besticht der aeg premiumline 7000 mit einer vielzahl an vorteilen, die man aber auch mit einem deutlich höheren preis bezahlt. Zum einen gefällt mir das schlichte und zeitlose design. Durch das edelstahlgehäuse fügt sich der wasserkocher in jede küche auch optisch gut ein. Außerdem kommt er nicht so klobig und bollerig wie andere vertreter seiner zunft daher, obwohl in ihm 1,7 liter wasser aufgekocht werden können. Die bedienung ist denkbar einfach. Durch den druckknopf auf dem kopf des wasserkochers öffnen sie den deckel. Zwischen griff und gehäuse befindet sich eine füllanzeige. Und nun kommt der clou des aeg wasserkochers: sie haben die möglichkeit, die temperatur in einer range von 40 bis 100 grad in fünferschritten einzustellen, ergo: 13 verschiedene temperaturvarianten sind denkbar. Das ist wirklich spitze, da sie je nach zubereitungswunsch, z. Bei babynahrung oder speziellen teesorten, flexibel agieren können. Somit haben sie die temperatur, die sie wollen – ohne rechtzeitiges abpassen der vermutlichen heizleistung und ausmachen des wasserkochers während des heizens. Außerdem zeigt ihnen das gerät auch während des kochens, in welcher temperaturskala sie sich mit dem wasser befinden. Ebenfalls wunderbar finde ich die tatsache, dass das gerät das wasser durch die “keep warm”-funktion warmhalten kann. Dafür müssen sie die entsprechenden klicks gem.

 der wasserkochers gefällt mir und ist ein “schmuckstück” in jeder küche. Das gebürstete edelstahl sieht einfach nur schick aus. Die länge des stromkabels ist für mich lang genug. Die bedienung des wasserkochers ist einfach gehalten und erklärt sich von selbst. 1,7l wasser einfüllen, auf den sockel stellen, temperatur über die pfeiltasten auswählen und start drücken. Während des betriebes wird ständig die aktuelle wassertemperatur angezeigt. Neben dem “start” taster befindet sich eine “keep warm” taste, die die zuvor ausgewählte temperatur hält. Das wasser wird relativ schnell erhitzt und trotz des metallbehälters schmecken tees nicht nach metall. Durch die temperatureinstellung können auch “besondere” tees zubereitet werden,die einen bestimmt wassertemperatur haben müssen. Gut sichtbar ist das wasser im wasserkocher aufgrund der füllstandsanzeige. Der wasserkocher verfügt auch über eine abschaltautomatik, die wohl jeder wasserkocher hat. Beim ausgießen tropft oder kleckert nichts nach, was nicht immer selbst verständlich istleider erhitzt die aussenwand so stark, das verbrennungen nicht ausgeschlossen werden können.

Zuerst, dies ist einer der wenigen kocher, wo man das wasser so heiß machen kann, wie man es sich wünscht und dann warmhalten kann. Das design empfinde ich als sehr geglückt, der kocher ist kleiner und kompakter als mein alter kocher, bei gleichem fassungsvermögen. Die wattzahl sorgt für eine rasante aufwärmzeit des wassers. Das stahlgehäuse sieht in meiner küche sehr edel aus. Der griff ist absolut feuerfest und der tee, den ich mir bereitet habe, schmeckt fantastisch. Ich würde also gerne fünf sterne vergeben, leider hat der kocher eine entscheidende schwachstelle und das ist die befüllung. Die Öffnung des deckels erfolgt durch einen schwarzen, edel in den deckel eingelassenen knopf, rings rum ist aber stahl. Solange der kocher kalt ist, freudige sache. Man bedient einen knopf, der deckel springt auf, der kocher lässt sich unter dem hahn bequem befüllen. Aber dann kocht man ja und der rest des deckels wird sehr heiß.

Das ist der erste wasserkocher mit temperaturwahl, der tatsächlich die eingestellte temperatur trifft und nicht erst bei dieser abschaltet, wie es sonst fast alle china dinger tun. Der hier ist zwar auch aus china, aber trotzdem viel hochwertiger verarbeitet als die meisten anderen.

Der wasserkocher kommt sicher verpackt in einer angemessen verpackung. Nach dem auspacken kann man die anleitung eigentlich direkt wieder in der karton legen, die bedienung ist sehr einfach und intuitiv. Nachdem man den wasserkocher mit maximal 1,7 litern wasser befüllt hat, wählt man die gewünschte temperatur aus und startet den heizvorgang. Die temperatur lässt sich in 5°c-schritten zwischen 40 und 100°c einstellen. Das wasser wird sehr schnell heiss, die aktuelle temperatur kann man zu jeder zeit ablesen. Die warmhaltefunktion ist ein netter zusatz, der gut funktioniert, benutze ich aber eher selten. Der wasserkocher hat eine sehr gute fertigungsqualität, er steht stabil und sicher auf dem sehr flachen fuß. Einziger nachteil ist der Öffnungsmechanismus. Man muss auf den schwarzen (plastik-)bereich drücken, damit sich der deckel öffnet. Der rest des deckels wird beim wasserkochen aber ziemlich heiß, also muss man genau treffen, sonst bekommt man heiße finger.

Der premium line wasserkocher von aeg hat ein sehr gefälliges design. Er ist elegant und formschön, mit hochglänzender edelstahloberfläche und abgerundeten formen. Der griff ist kräftig und stabil. Er verdeckt aber etwas die schmale messskala, die sich genau dahinter befindet, so dass man beim ablesen immer schräg draufsehen muss. Eine seitliche anbringung oder eine breitere gestaltung des skalenelements hätte ich persönlich sinnvoller gefunden. Praktisch ist dabei jedoch, dass der kunststoffgriff so stark gewölbt ist, dass man beim ausgießen auf keinen fall mit dem kochendheißen edelstahlkörper in berührung kommt. Durchbrennen kann der kocher allerdings nicht, da er über einen Überhitzungsschutz verfügt. Hat das wasser die gewünschte temperatur erreicht, piept das gerät mehrmals und schaltet sich eigenständig ab. Der deckel ist ebenfalls aus edelstahl. In der mitte ist ein druckknopf aus kunststoff, mit dem der deckel ohne schwierigkeiten zum befüllen mit wasser geöffnet werden kann.

Sehr schönes gerät mit sehr gutem display und guter handhabung. Temperatur lässt sich in kleinen schritten sehr gut einstellen. Nach etwas 20 minuten geht das display aus. Mit der hand kommt man zur möglichen reinigung gut durch die Öffnung. Nur leider piepst auch dieses gerät bei jedem temperaturwechsel, beim aufstellen und nach dem erreichen der temperatur. Das piepsen ist mir einfach zu laut, zu nervig und, aus meiner sicht, einfach unnötig. Mein alter wasserkocher hat viele jahre auch nicht gepiepst und ich habs geschafft mein wasser zu kochen. Wozu also?würde das gerät behalten, wenn man das abstellen könnte. Geht aber laut hersteller nicht. Der ausbau des piepsers, wie von manchen beschrieben, ist mir zu aufwendung und unklar, ob das klappt.

Nachdem mein alter wasserkocher zwar noch funktionstüchtig aber nicht mehr so schön aussah, habe ich mich für den wasserkocher von aeg premiumline 7000series ewa 7700 (lcd display, 1,7 liter, vielfältigkeit und präzision mit feinen 13 temperaturstufen, 2400 watt) edelstahl entschieden. Das design ist klassisch in silber-schwarz. Das fassungsvermögen beträgt 1,7 l. Ausgestattet ist der aeg wasserkocher mit einem gut sichtbaren display. Es zeigt an, wie warm das wasser beim einfüllen ist und man kann entscheiden, ob es direkt auf 100 grad erhitzt werden soll, oder weniger, was ja für manche tee- und kaffeesorten sinnvoller ist. Ebenso kann man das wasser aus hygienegründen erst mal abkochen und dann auf die gewünschte temperatur abkühlen lassen und es wird dann auf dieser eingestellten temperatur 30 min warm gehalten. Da ich auch tee-trinker bin, finde ich diese funktion besonders interessant. Von 14 grad auf 100 grad erhitzt das gerät wasser in 5,5 minuten. Die bedienung des gerätes kann ganz gut intuitiv erfolgen. Eine kurzanleitung liegt bei.

Der premiumline 7000series ewa 7700 wasserkocher von aeg kam gut verpackt an. Er wird in zwei teile geliefert. Der kanne mit dem display und den wahltasten und der basis mit dem netzkabel. Außerdem einer kurzen aber guten anleitung. Von der verarbeitung und dem design kann man nicht meckern. Er wirkt sehr gut verarbeitet, schaut in dem edelstahl-look gut aus und ist pflegeleichter als ein gerät mit glaskanne. Die bedienung ist eigentlich einfach. Zum befüllen hat man hier den knopf zum Öffnen im deckel. Bei anderen ist er seitlich am griff, aber hier hat man die anderen bedienelemente. Darauf drücken und er springt auf.

Ich habe mich immer gefragt, warum ein handelsüblicher wasserkocher nur eine temperatur kennt – selbst, wenn er doppelt oder dreimal so teuer wie die billigware im discounter kassenbereich ist. Dieses gerät von aeg ist mein erster wasserkocher, bei dem die temperatur von 40° bis 100° in 5° grad schritten einstellbar ist. Das beste folgt aber erst darauf: eine warmhaltefunktion hält die temperatur dann auch noch bis zu 30 minuten konstant – was für handgefilterten kaffee einfach das non plus ultra ist. Optisch ist das gerät top und macht sich in jeder küche gut. Vom fassungsvermögen ist der kocher mit 1,7 liter eher groß, wirkt aufgrund seiner leicht bauchigen form aber nicht unbedingt so. Der Öffnungsmechanismus funktioniert sehr gut, das display ausreichend groß und gut lesbar. +ich bin restlos begeistert von diesem gerät. Zum aktuellen preis von rund 75€ ist es rund 50% teurer als unser bisheriger wasserkocher, aber mindestens 200% besser.

Summary
Review Date
Reviewed Item
AEG Wasserkocher PremiumLine 7000Series EWA 7700 (LCD Display, 1,7 Liter, Vielfältigkeit und Präzision mit feinen 13 Temperaturstufen, 2400 Watt) Edelstahl
Rating
5,0 of 5 stars, based on 31 reviews

Ein Gedanke zu „AEG Wasserkocher PremiumLine 7000Series EWA 7700 : ✔ Optik, Temperatur ab 40 Grad in 5er Schritten ㅇ Deckel, Edelstahl-Gehäuse wird heiß ✘ Ablesbarkeit Skala, Entnahme Kalkfilter

  1. Der aeg wasserkocher premiumline 7000series ewa 7700 verfügt über ein led- display. Das wasser kann in 13 variablen temperaturstufen in 5-grad-temperaturschritten, von 40°c bis auf 100°c erhitzt werden. Außerdem gibt es eine warmhaltefunktion und man kann das heiße wasser 30 minuten auf der gewünschten temperatur warmhalten. Hat das wasser die gewünschte temperatur erreicht, ertönt ein signalton. Die edelstahlummantelung des wasserkochers wird sehr heiß, jedoch ist der griff weit genug entfernt, dass man nicht zwingend daran kommt. Die wasserstandsanzeige befindet sich unter dem griff, beim befüllen sehe ich daher leider nicht so gut wie viel wasser schon im kocher ist. Die aufhitzdauer ist normal. Kühlt das heiße wasser nach und nach ab, wird die jeweilige temperatur weiterhin im display angezeigt. Der wasserkocher ist laufend im stand by, es sei denn man zieht den stecker raus. Der wasserkocher ist sehr gut geeignet, wenn man unterschiedliche teespezialitäten trinken möchte, die unterschiedliche brühtemperaturen benötigen.
    1. Der aeg wasserkocher premiumline 7000series ewa 7700 verfügt über ein led- display. Das wasser kann in 13 variablen temperaturstufen in 5-grad-temperaturschritten, von 40°c bis auf 100°c erhitzt werden. Außerdem gibt es eine warmhaltefunktion und man kann das heiße wasser 30 minuten auf der gewünschten temperatur warmhalten. Hat das wasser die gewünschte temperatur erreicht, ertönt ein signalton. Die edelstahlummantelung des wasserkochers wird sehr heiß, jedoch ist der griff weit genug entfernt, dass man nicht zwingend daran kommt. Die wasserstandsanzeige befindet sich unter dem griff, beim befüllen sehe ich daher leider nicht so gut wie viel wasser schon im kocher ist. Die aufhitzdauer ist normal. Kühlt das heiße wasser nach und nach ab, wird die jeweilige temperatur weiterhin im display angezeigt. Der wasserkocher ist laufend im stand by, es sei denn man zieht den stecker raus. Der wasserkocher ist sehr gut geeignet, wenn man unterschiedliche teespezialitäten trinken möchte, die unterschiedliche brühtemperaturen benötigen.
  2. Rezension bezieht sich auf : AEG Wasserkocher PremiumLine 7000Series EWA 7700 (LCD Display, 1,7 Liter, Vielfältigkeit und Präzision mit feinen 13 Temperaturstufen, 2400 Watt) Edelstahl

    An und für sich finde ich den arg wasserkocher sehr hübsch. Bei einem fassungsvermögen von 1,7 litern ist er nicht zu wuchtig und auch nicht zu schwer. Nein, er macht was her, soweit ein wasserkocher chic sein kann und auch die verarbeitung ist gelungen. Die temperaturanzeige ist gut lesbar, der druckknopf auf dem deckel ausreichend groß und öffnet leicht. Gut, die mengenskala liegt hinter dem griff, das ist nicht ganz so überzeugend, aber kein beinbruch. Sehr schön ist, dass die temperatur genau so eingestellt werden kann, wie ich es möchte und dann auch so warmgehalten werden kann. Ich kann einfach nur wasser kochen, oder es auf eine bestimmte gradzahl erhitzen. Nicht so schön ist, dass der kocher bei gebrauch recht heiß wird, aber das ist bei einem metallgehäuse zu erwarten, da kann er nun nicht für. Was mir allerdings enorm auf den keks geht ist, dass er kleckert.
  3. Rezension bezieht sich auf : AEG Wasserkocher PremiumLine 7000Series EWA 7700 (LCD Display, 1,7 Liter, Vielfältigkeit und Präzision mit feinen 13 Temperaturstufen, 2400 Watt) Edelstahl

    An und für sich finde ich den arg wasserkocher sehr hübsch. Bei einem fassungsvermögen von 1,7 litern ist er nicht zu wuchtig und auch nicht zu schwer. Nein, er macht was her, soweit ein wasserkocher chic sein kann und auch die verarbeitung ist gelungen. Die temperaturanzeige ist gut lesbar, der druckknopf auf dem deckel ausreichend groß und öffnet leicht. Gut, die mengenskala liegt hinter dem griff, das ist nicht ganz so überzeugend, aber kein beinbruch. Sehr schön ist, dass die temperatur genau so eingestellt werden kann, wie ich es möchte und dann auch so warmgehalten werden kann. Ich kann einfach nur wasser kochen, oder es auf eine bestimmte gradzahl erhitzen. Nicht so schön ist, dass der kocher bei gebrauch recht heiß wird, aber das ist bei einem metallgehäuse zu erwarten, da kann er nun nicht für. Was mir allerdings enorm auf den keks geht ist, dass er kleckert.
    1. Der wasserkochen premiumline von aeg löst einen glaswasserkocher bei uns ab. Beim gläsernen wasserkocher hat mich immer gestört, dass man ständig die normalen verkalkungen sieht, die halt mit der zeit entstehen. Bei dem edelstahlkocher ist zwar der kalk trotzdem da, ich sehe ihn aber nicht ständig :-)sehr praktisch ist die temperaturanzeige und auch die möglichkeit das wasser auf eine bestimmte temperatur zu bringen oder es auf einer bestimmten temperatur zu halten. Letzteres habe ich noch nie gebraucht, aber wer zum beispiel grünen tee trinkt, kann mit diesem kocher die optimale temperatur von 80 grad celsius abpassen. Auch gibt es ein akustisches piepsignal, wenn der kocher eingeschaltet wird und die gewünschte temperatur erreicht ist. Leider kann man das piepsen aber nicht abschalten, was für mich das einzige kleine manko an dem tollen gerät ist. Ansonsten bin ich super zufrieden.
      1. Der wasserkochen premiumline von aeg löst einen glaswasserkocher bei uns ab. Beim gläsernen wasserkocher hat mich immer gestört, dass man ständig die normalen verkalkungen sieht, die halt mit der zeit entstehen. Bei dem edelstahlkocher ist zwar der kalk trotzdem da, ich sehe ihn aber nicht ständig :-)sehr praktisch ist die temperaturanzeige und auch die möglichkeit das wasser auf eine bestimmte temperatur zu bringen oder es auf einer bestimmten temperatur zu halten. Letzteres habe ich noch nie gebraucht, aber wer zum beispiel grünen tee trinkt, kann mit diesem kocher die optimale temperatur von 80 grad celsius abpassen. Auch gibt es ein akustisches piepsignal, wenn der kocher eingeschaltet wird und die gewünschte temperatur erreicht ist. Leider kann man das piepsen aber nicht abschalten, was für mich das einzige kleine manko an dem tollen gerät ist. Ansonsten bin ich super zufrieden.
  4. Nachdem uns ein wasserkocher aus glas in tausende scherben zersplittert ist, sind wir nun mehr als zufrieden mit diesem edelstahl-kochen. Er sieht nicht nur sehr schick aus, ist leicht zu renigen, sondern er ist auch noch nach temperatur einstellbar, was für tee-trinker ein großer vorteil ist. Auch im koch- und backbereich werden oft spezielle temperaturen unter 100 grad benötigt, dafür ist er ideal. 13 verschiedene temperaturstufen können per knopfdruck gewählt werden von 40 bis 100 grad. Er fasst 1,7 liter und ist in wenigen sekunden auf höchsttemperatur. Die füllmenge lässt sich gut ablesen, wie auch die temperatur. Das ganze gerät ist ausgesprochen gut und iruitiv zu händeln. Ein top-gerät unter den wasserkochern,welches ich gerne empfehle .
  5. Rezension bezieht sich auf : AEG Wasserkocher PremiumLine 7000Series EWA 7700 (LCD Display, 1,7 Liter, Vielfältigkeit und Präzision mit feinen 13 Temperaturstufen, 2400 Watt) Edelstahl

    Nachdem uns ein wasserkocher aus glas in tausende scherben zersplittert ist, sind wir nun mehr als zufrieden mit diesem edelstahl-kochen. Er sieht nicht nur sehr schick aus, ist leicht zu renigen, sondern er ist auch noch nach temperatur einstellbar, was für tee-trinker ein großer vorteil ist. Auch im koch- und backbereich werden oft spezielle temperaturen unter 100 grad benötigt, dafür ist er ideal. 13 verschiedene temperaturstufen können per knopfdruck gewählt werden von 40 bis 100 grad. Er fasst 1,7 liter und ist in wenigen sekunden auf höchsttemperatur. Die füllmenge lässt sich gut ablesen, wie auch die temperatur. Das ganze gerät ist ausgesprochen gut und iruitiv zu händeln. Ein top-gerät unter den wasserkochern,welches ich gerne empfehle .
    1. Der wasserkocher fässt bis zu 1,7 liter wasser. Die eingefüllte menge ist auf einer sichtbaren skala im griffbereich auch ablesbar. Der wasserkocherbehälter kann nach dem Öffnen des deckels befüllt werden. Die Öffnung ist groß genug, um das wasser vollkommen problemlos einfüllen zu können. Am oberen griffbereich gibt es knöpfe, auf denen man vor dem kochen den gewünschten temperaturwert (in 5 gradschritten) einstellen kann. Wenn dann der gewünschte wert erreicht ist, gibt es einige pippgeräusche, so dass man weiß, dass das wasser nun den gewünschten wärmegrad hat. Stellt man keinen wert ein, wird das wasser einfach bis auf 100 grad erhitzt. Man kann dann auch noch programmieren, dass das wasser nach der erwärmung den gewünschten wärmegrad bis zu 30 minuten hält. Alle einstellungen sind leicht zu bewerkstelligen. Eine bedienanleitung, die alles erklärt, liegt natürlich auch noch bei.
  6. Rezension bezieht sich auf : AEG Wasserkocher PremiumLine 7000Series EWA 7700 (LCD Display, 1,7 Liter, Vielfältigkeit und Präzision mit feinen 13 Temperaturstufen, 2400 Watt) Edelstahl

    Der wasserkocher fässt bis zu 1,7 liter wasser. Die eingefüllte menge ist auf einer sichtbaren skala im griffbereich auch ablesbar. Der wasserkocherbehälter kann nach dem Öffnen des deckels befüllt werden. Die Öffnung ist groß genug, um das wasser vollkommen problemlos einfüllen zu können. Am oberen griffbereich gibt es knöpfe, auf denen man vor dem kochen den gewünschten temperaturwert (in 5 gradschritten) einstellen kann. Wenn dann der gewünschte wert erreicht ist, gibt es einige pippgeräusche, so dass man weiß, dass das wasser nun den gewünschten wärmegrad hat. Stellt man keinen wert ein, wird das wasser einfach bis auf 100 grad erhitzt. Man kann dann auch noch programmieren, dass das wasser nach der erwärmung den gewünschten wärmegrad bis zu 30 minuten hält. Alle einstellungen sind leicht zu bewerkstelligen. Eine bedienanleitung, die alles erklärt, liegt natürlich auch noch bei.
    1. Insgesamt hat mich die leistung überzeugt, vor allem das design gefällt mir gut, aber im detail gibt es dann doch ein paar verbesserungsvorschläge. Hier meine beobachtungen:+ sehr gute verarbeitungsqualität. Alles ist passgenau, tasten arbeiten zuverlässig und haben einen guten druckpunkt. + schönes design: das gebürstete edelstahlgehäuse sieht edel aus, allerdings hinterlassen fingerabdrücke spuren, wie fast immer bei edelstahl. + großes fassungsvermögen (1,7l) und dennoch sieht der wasserkocher mit einer höhe von nur 23 cm nicht wuchtig aus. + temperaturstufen sind in 5er-schritten von 40 bis 100 grad wählbar. Sobald das wasser die gewünschte temperatur erreicht hat, gibt es drei signaltöne und der wasserkocher schaltet sich aus. + das gerät zeigt immer die aktuelle wassertemperatur an. Sowohl, wenn man das wasser einfüllt als auch während des betriebs. So eine anzeige habe ich bisher bei keinem anderen wasserkocher gesehen. + abnehmbarer wasserbehälter. Die kanne lässt sich in beliebiger position hochheben und absetzen. Der deckel öffnet sich auf knopfdruck am griff, sodass sich wasser bequem einfüllen lässt.
      1. Insgesamt hat mich die leistung überzeugt, vor allem das design gefällt mir gut, aber im detail gibt es dann doch ein paar verbesserungsvorschläge. Hier meine beobachtungen:+ sehr gute verarbeitungsqualität. Alles ist passgenau, tasten arbeiten zuverlässig und haben einen guten druckpunkt. + schönes design: das gebürstete edelstahlgehäuse sieht edel aus, allerdings hinterlassen fingerabdrücke spuren, wie fast immer bei edelstahl. + großes fassungsvermögen (1,7l) und dennoch sieht der wasserkocher mit einer höhe von nur 23 cm nicht wuchtig aus. + temperaturstufen sind in 5er-schritten von 40 bis 100 grad wählbar. Sobald das wasser die gewünschte temperatur erreicht hat, gibt es drei signaltöne und der wasserkocher schaltet sich aus. + das gerät zeigt immer die aktuelle wassertemperatur an. Sowohl, wenn man das wasser einfüllt als auch während des betriebs. So eine anzeige habe ich bisher bei keinem anderen wasserkocher gesehen. + abnehmbarer wasserbehälter. Die kanne lässt sich in beliebiger position hochheben und absetzen. Der deckel öffnet sich auf knopfdruck am griff, sodass sich wasser bequem einfüllen lässt.
  7. Es gibt fast keine wasserkocher mit temperaturwahl, die auch niedrige handwarme temperaturen (40°) unterstützen. Sehr praktisch zum erwärmen von babynahrung. Der aeg sieht schick aus und funktioniert bisher einwandfrei, es wird sehr schnell auf die gewünschte temperatur (habe nachgemessen, tendenziell sind es 2-3° mehr, vermutlich durch nachwärme) erhitzt. Der kocher piept wenn die temperatur erreicht ist, das ist sicherlich geschmacksache. Lässt sich prima mit einer hand bedienen. Das in plastik eingefasste sieb kann man leicht herausnehmen. Einziges manko: leider schaltet sich die led-anzeige, welche permament die wassertemperatur misst erst sehr spät aus. Aus meiner sicht unnötiger stromverbrauch, hier hilft eine schaltbare steckdose oder man nimmt den kocher einfach von der basis.
    1. Es gibt fast keine wasserkocher mit temperaturwahl, die auch niedrige handwarme temperaturen (40°) unterstützen. Sehr praktisch zum erwärmen von babynahrung. Der aeg sieht schick aus und funktioniert bisher einwandfrei, es wird sehr schnell auf die gewünschte temperatur (habe nachgemessen, tendenziell sind es 2-3° mehr, vermutlich durch nachwärme) erhitzt. Der kocher piept wenn die temperatur erreicht ist, das ist sicherlich geschmacksache. Lässt sich prima mit einer hand bedienen. Das in plastik eingefasste sieb kann man leicht herausnehmen. Einziges manko: leider schaltet sich die led-anzeige, welche permament die wassertemperatur misst erst sehr spät aus. Aus meiner sicht unnötiger stromverbrauch, hier hilft eine schaltbare steckdose oder man nimmt den kocher einfach von der basis.

Die Kommentare sind geschloßen.

Die Kommentare sind geschloßen.